Kulturlandschaft Großes Walsertal

Mit Kulturlandschaft Großes Walsertal wird erstmals eine aus sechs Gemeinden bestehende Region in einem Band beschrieben. Heutzutage unter schwierigen Bedingungen in einem Spannungsbogen zwischen konventioneller Landwirtschaft und Tourismus zu leben, ist eine Herausforderung, die sich im Umgang der Menschen mit der Landschaft unmittelbar niederschlägt. Diese Herausforderung hat in jeder Beziehung zu kreativen Lösungen geführt, und so ist es auch nicht verwunderlich, dass das Tal mit hervor ragenden öffentlichen Bauten zu einem hot spot für Architekturtouristen geworden ist. Verdientermaßen haben die Bürgermeister der Gemeinden St. Gerold und Raggal für ihre Gemeindehäuser Auszeichnungen im Rahmen des Hypo-Bauherrenpreises 2010 erhalten.

Dieses bereits von den Rätoromanen und später den aus der Schweiz eingewanderten Walsern durch Urbarmachung und Besiedelung geschaffene Land ist heute, nicht zuletzt durch die UNESCO-Anerkennung als Biosphärenpark, eine der interessantesten Landschaften Vorarlbergs. Davon will dieses Buch mit gründlichen Recherchen und Hunderten von eindrucksvollen Bildern Zeugnis ablegen.

» Buchprobe (PDF · 0,9 MB)

« zurück