Denkmal Guide Vorarlberg – Vorderland, Laternsertal, Feldkirch (Band 4)

Die Gemeinden des oberen Vorarlberger Rheintals (Vorderland, Laternsertal) sind – mit Ausnahme von Rankweil – nicht mit einer großen Anzahl an Denkmalobjekten gesegnet, weisen aber – vor allem was Kirchen, Kapellen und Gasthäuser betrifft – außerordentlich wertvolle Perlen in der Hauslandschaft auf. Denkmalgeschützt sind aber nicht nur Gebäude, sondern beispielsweise auch eine alte Triftanlage der Holzflözer im Rankweiler Oberdorf, der entlang ein eigener Flözerlehrpfad angelegt worden ist.

Mit 300 denkmalgeschützten Objekten kann die Stadt Feldkirch einen Denkmalbestand beanspruchen, der nahezu so groß ist, wie der des übrigen Rheintals zusammen. Mit der Schließung der Feldkircher Altstadt für den Autoverkehr und der Unterschutzstellung des größten Teils der Altstadtgebäude in den 1990er-Jahren hat Feldkirch einen Impuls erhalten, der die Altstadt sowohl ortsbildlich als auch kommerziell attraktiv erscheinen lässt. Der Neubau des Montforthauses vor wenigen Jahren setzt diesen Impuls in die Zukunft fort.

Der Schwerpunkt dieser Denkmal Guides liegt nicht so sehr auf der Sammlung historischen Datenmaterials, sondern in der bildhaften Aufbereitung von baulichen Objekten, die mit ihrer Ausstrahlung und ihrem handwerklichen Detailreichtum Vorbild für zeitgenössisches Bauen sein könnten. Die Erwanderung dieser Objekte mündet in einer berührenden Begegnung, wozu der vorliegende Band einen Leitfaden zur Verfügung stellt.

» Buchprobe (PDF · 1,7 MB)

« zurück