Denkmal Guide Vorarlberg – Bregenz, Leiblachtal, Rheindelta, Hofsteig (Band 2)

In der Landeshauptstadt Bregenz und im unteren Rheintal gilt das Interesse des Denkmalschutzes naturgemäß anderen Objekten als in der Region Bregenzerwald. Waren es dort vor allem Bauernhäuser sowie Kirchen und Kapellen, sind es in der Stadt und im dicht besiedelten Talraum neben den Sakralbauten vor allen Dingen die Wohn- und Geschäftshäuser wohlhabender Bürger, die heute als bauliche Dokumente von öffentlichem Interesse gelten, wobei viele der damals privaten Gebäude inzwischen tatsächlich öffentliche Funktionen wahrnehmen und allen Bürgern und Bürgerinnen zugänglich sind. Darüber hinaus lässt die Tatsache, dass in Bregenz nicht nur Einzelobjekte unter Denkmalschutz stehen, sondern ganze Straßenzüge Ensembleschutz genießen, die frühe Baugeschichte der Stadt anschaulich und nachvollziehbar werden.

Der Schwerpunkt dieser Denkmal Guides liegt nicht so sehr auf der Sammlung historischen Daten­materials, sondern in der bildhaften Aufbereitung von baulichen Objekten, die mit ihrer Ausstrahlung und ihrem handwerklichen Detailreichtum an visuellem Informationsgehalt den Großteil des gegen­wärtigen Bauvolumens locker in den Schatten zu stellen vermögen. Das schließt selbstverständlich nicht aus, dass nicht auch manchen zeitgenössischen Bauten Denkmaleigenschaften zugesprochen werden könnten.

» Buchprobe (PDF · 1,6 MB)

« zurück